Uncategorized

Über das Vorlesen…

Wie habe ich es geliebt wenn mir meine Mama vor dem Schlafen gehen vorgelesen hat. Ich bin mir ziemlich sicher, daher stammt meine Liebe für Bücher. Ich lese gerne, es erdet mich nach einem anstrengenden Tag und es öffnet sich eine Tür die uns eintauchen lässt in eine unbekannte Welt voller Fantasie. Der kleine Räuber ist Dauergast im Buchladen, die Verkäuferinen kennen Ihn mit Vornamen und sie schmelzen dahin, wenn er mit diesem stöbernden Blick die KInderbuch-Regale durchwälzt, immer auf der Suche nach einem neuem Buch das er noch nicht kennt. Ja, Ich gebe zu, wir geben viel Geld für Bücher aus, aber das macht nicht nur Ihn glücklich, sondern auch mich als Mama. Ich liebe es ihm Vorzulesen. Wir liegen, mummeln, nein wir lümmeln auf Sofa oder Bett herum, ich lese vor, der Räuber hört zu. Schaut sich Bilder an. Holt ein Buch nach dem anderen. Wir kuscheln und lesen und lachen und kichern. Essen Kekse. Er stellt Fragen, ich antworte – versuche es zumindest. Der kleine Bruder mitten drin, in einem Bett voller Bücher, Keksbrösel und Liebe. Wie in meiner Kindheit – und ich danke meiner Mama dafür, dass sie mir vorgelesen und mir damit gezeigt hat wie wichtig und wertvoll Bücher und das Vorlesen für Kinder ist.

Deshalb möchte ich euch einmal im Monat unsere Lieblingsbücher des Monats zeigen, immer am letzten Tag des Monats…

0 Kommentare zu “Über das Vorlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner