INSPIRATION

tigitag® – ein Armband mit Botschaft

Wo ist er? Gerade lief er doch noch neben mir? Panisch drehe ich mich im Kreis – so viele Menschen! Das gibt’s doch nicht! Das kann doch nicht sein! Er war doch eben noch da! Das Kind mit der auffälligen grünen Regenjacke und den gelben Gummistiefeln kann doch nicht einfach weg sein. Wo ist mein Kind? Tausend Gedanken schießen mir durch den Kopf, was mache ich jetzt? Ich rufe. Ich schreie seinen Namen. Es kommt aber niemand! Wo ist er? Was mache ich wenn ich ihn nicht wiederfinde? Polizei? Wie geht es ihm? Weint er? Oder hat er vielleicht noch gar nicht realisiert das wir uns verloren haben? Er kennt doch weder seinen Nachnamen noch kann er mitteilen, wo er wohnt oder woher er kommt – geschweige denn wie man mich erreichen kann. Ich werde immer panischer und versuche etwas Abseits einen klaren Kopf zu bekommen um mir zu überlegen wie ich vorgehe. Und da steht er! Mein kleiner Zwerg hat eine kleine Rutsche entdeckt und wartet das ihn die anderen Kinder rutschen lassen. Ganz geduldig steht er da – und ich glaube er hat noch gar nicht bemerkt das ich ihn aus den Augen verloren hatte. Ich renne hin, nehme ihn in den Arm und drücke ihn ganz fest an mich. Mein Herz klopft, meine Hände zittern und ich bin vermutlich kreidebleich – aber überglücklich, dass ihm nichts passiert ist! Er schaut mich mit seinen großen Augen ganz verwundert an und versteht die Aufregung die er vermutlich deutlich bemerkt so gar nicht. “Mama ich bin doch da! Ich lauf dir schon nicht weg!” – ich muss fast ein wenig lachen und spüre sie mal wieder, diese Leichtigkeit mit denen Kinder gesegnet sind.

Als Mutter oder überhaupt für Eltern ist das wohl der schlimmste Moment überhaupt! Das eigene Kind ist weg, eine Millisekunde nicht die volle Konzentration auf das Kind. Wenn das dann auch noch mit einem Kleinkind passiert, das weder seinen eignen Namen, noch den der Eltern, Wohnort, Alter oder Telefonnummer kennt, ist das wohl die reinste Horrorvorstellung! Aber was tun?

Tigitag®, eine kleines Unternehmen aus Österreich, gibt Eltern jetzt ein bisschen mehr Sicherheit. Die beiden Gründerinen sind selbst Mamas von Buben zwischen 4 und 9 Jahren und die Armbänder sind aus dem Alltag heraus entstanden. Auf selbstgenähten Baumwoll- Armbändern mit coolen Designs, kann ganz beschriftet werden und dem Kind um den Arm getagt werden. So steht Mamas Telefonnumer für alle Fälle auf dem Armbändchen, oder man gibt dem Kind für die anstehende Schularbeit eine Extraportion Glück mit. Vielleicht wollt ihr aber auch den Kindergartenrucksack eurer Kinder markieren und mit dem hübschen Bändchen zieren? Ihr seht schon die Bänder lassen sich wirklich vielseitig einsetzen!

Mein Großer findet sein Bändchen jedenfalls mega-cool – is‘ klar, sind ja auch Feuerwehrautos drauf! Und gleichzeitig weiß er, falls er im Urlaub, bei einem Ausflug, oder einfach beim Stadtbummel mal verloren geht – hat Mama auf das Armbändchen eine Botschaft geschrieben – „Ruf bitte meine Mama an: 0176 – xxxxxxxxxx!“

Und weil’s so schön ist, verlosen wir ein 3er Set Tigitag-Armbänder + ein Schnullerband-Set für euch und eure Kids! [BEENDET]

Hüpft einfach rüber auf Facebook!

Los geht’s – tag‘ dir auch was!

Viel Glück!

Unterschrift

0 Kommentare zu “tigitag® – ein Armband mit Botschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner